„KARANTANIAS— MAINE COON“

Die sanften Riesen

Homepage

News

Über uns

Rasseportrait

Katzen

Kater

Kitten

Kittengalerie

Links

Gästebuch

Geplante Verpaarungen

 

   Rasseportrait:

 

 

 

 

Ihren Ursprung hat die Maine Coon als robuste Farmkatzeim Bundesstaat Maine - im Nordosten der USA. Sie gilt offiziell als Nationalkatze des Staates Maine. Sie soll das Ergebnis einer Kreuzung von Hauskatze und Waschbär sein, was genetisch nicht möglich ist. Da sie einen Schwanz wie ein Waschbär (racoon) hat, nannten sie die Einwohner „Maine Coon“.  Die Maine Coon gehört zu den ältesten natürlichen Katzenrassen der Welt (in ihrer heutigen Form wurde sie bereits 1850 nachgewiesen).

Das Erscheinungsbild der Maine Coon ist dies einer großen, stämmigen, harmonischen Katze mit einem lang gestreckten Körper, starkem Knochbau und harter Muskulatur. Bis eine Maine Coon vollständig körperlich entwickelt ist, braucht sie etwa 4 Jahre.

Das Gewicht liegt zwischen 3 und 6 kg bei Katzen und zwischen 6 bis 10 kg bei Katern. Maine Coons stehen auf kräftigen Beinen und großen, runden Pfoten mit Fellbüscheln zwischen den Zehen. Die Fellbüscheln dienten ursprünglich dazu, dass sie nicht im Schnee versanken. Sie haben ein kräftiges Gebiss, hoch angesetzte, große Ohren mit Haarbüscheln, die manchmal über den Ohrrand hinaus ragen. Luchspinseln sind erwünscht und verstärken noch ihren imposanten Eindruck. Ihr Schwanz ist fast so lang wie der Körper selbst, breit am Ansatz und spitz zulaufend. Sie besitzt ein dichtes „Allwetterfell“. Es ist am Kopf, den Schultern und Beinen kurz und wird entlang der Oberlinie länger. Die Hinterbeine tragen volle, lange Pluderhosen. Eine Halskrause ist wünschenswert. Die Länge und Dichte des Felles hängt von der Jahreszeit und den Klima ab. Die Pflege ihres Felles ist nicht sehr aufwendig, es genügt regelmäßiges Durchkämmen und Bürsten. Alle Farben sind akzeptiert, ausgenommen die Farben Chocolate, lilac, sowie Cinnamon und Fawn.

Der Charakter der Maine Coon ist sehr angenehm. Sie ist ein unaufdringlicher, freundlicher, aufgeschlossener und verschmuster Hausgenosse, der problemlos auch in einer Wohnung gehalten werden kann. Für Kinder ist sie ein gelassener und geduldiger Spielgefährte. Trotzdem sollte man nie vergessen, dass es hierbei um ein Lebewesen und nicht um ein Spielzeug handelt.

 

Alles in allem eine Katze, die natürliche Schönheit und ein sanftes Wesen in sich birgt– ein sanfter Riese eben.